Sydney – Stadt der Kontraste

Sydney – Stadt der Kontraste

on Apr 17, 13 • by admin • with No Comments

Sydney – eine Stadt der ganz besonderen Art. Mit seinem Hafen und seinen rund 4 Millionen Einwohnern zählt die Stadt zu den interessantesten Orten der Welt. Das schöne an Sydney ist allerdings die Gesetzgebung, welche im Vergleich zu den USA relativ locker ist. So darf man ab 18 in die Clubs und Alkohol...
Pin It

Home » Australien » Sydney – Stadt der Kontraste

Sydney – eine Stadt der ganz besonderen Art. Mit seinem Hafen und seinen rund 4 Millionen Einwohnern zählt die Stadt zu den interessantesten Orten der Welt.

Das schöne an Sydney ist allerdings die Gesetzgebung, welche im Vergleich zu den USA relativ locker ist. So darf man ab 18 in die Clubs und Alkohol trinken. Ist man unter 18, fliegt man um 24 Uhr wieder raus. Also genau wie in Deutschland! Allerdings muss man auch sagen, dass der Alkhol in Sydney’s Bars nicht gerade günstig ist. Generell findet man in Supermärkten und Tankstellen keinen Alkhol, sondern nur in speziellen Bottle-Shops. Dort wird auch sehr streng nach dem Alter kontrolliert.

Weiterhin ist es in Australien an allen öffentlichen Orten das Rauchen verboten. Davon abgesehen, dass eine normale Packung Zigaretten 7 Euro kostet, darf man sich nicht in der Öffentlichkeit erwischen lassen. Hat man sich daran erst einmal gewöhnt, kann man zusammen mit den Australiern ausgelassene, alkoholreiche Partys in ganz Sydney feiern. Ein besonders beliebter Treffpunkt für die Jugend ist übrigens die Oper am Hafen von Sydney. Insgesamt fällt dabei auf, dass Australien überwiegend von jungen Touristen besucht wird.

In den meisten Pubs wird in Sydney Live-Musik gespielt. Und es gilt eine Regel: Feiere intensiv, denn in den meisten Clubs ist um 3 Uhr Schluss und man muss schauen, wo man weiter feiert. Eine strikte Kleiderordnung gilt aber selbst bei den höchsten Temperaturen von Dezember bis Februar.

Der Bondi Beach in Sydney ist jährlich das Ziel tausender Touristen auf der Suche nach der perfekten Welle. Denn zwar gibt es bessere Orte zum Wellen reiten, aber kein Ort vereint die Möglichkeit zum surfen, mit Kultur und dem Nightlife-Leben in Sydney. Eine perfekte Kombination.

Bildquelle: Jong Soo(Peter) Lee / Flickr.com

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Scroll to top