Nachtclubs in New York

Nachtclubs in New York

on Apr 28, 13 • by admin • with No Comments

Wer als Jugendlicher in die USA reisen will, hat es wahrlich nicht leicht. Neben den strengen Grenzkontrollen am Flughafen wirkt in den USA alles viel strenger. Party unter 21? Keine Chance – denn kein Club lässt Jugendliche unter 21 rein. Von Alkohol braucht man da gar nicht erst reden. Wer also als...
Pin It

Home » Nordamerika » Nachtclubs in New York

Wer als Jugendlicher in die USA reisen will, hat es wahrlich nicht leicht. Neben den strengen Grenzkontrollen am Flughafen wirkt in den USA alles viel strenger. Party unter 21? Keine Chance – denn kein Club lässt Jugendliche unter 21 rein. Von Alkohol braucht man da gar nicht erst reden.

Wer also als Jugendlicher in die USA reisen möchte, braucht andere Gründe. Wie wäre es zum Beispiel mit der Gefängnisinsel Alcatraz? Oder die Golden Gate Bridge. Beide Ziele können langweilige Gebäude sein. Oder aber interessante Ausflugsziele mit zusätzliche Informationen über Bauzeiten, Anzahl der Unfälle und geschichtlichen Hintergrund. Auch der Yosemite National Park ist mit den höchsten Wasserfällen des Kontinents ein interessantes Ziel für Jugendliche.

Teenager über 21 beschäftigen sich natürlich lieber damit, in New York feiern zu gehen. Zahlreiche Clubs warten in der Innenstadt auf europäische Besucher und locken mit guter Musik. Insbesondere in Manhatten gibt es hunderte Clubs, wo man feiern kann. Da man als Teenager viel sehen will, eignet sich die Roof Top Bar. Die Bar hat eine riesige Dachterrasse und man kann direkt auf das Empire State Building schauen.

Allerdings hat die Stadt die niemals schläft einen Haken. Um 2 Uhr ist Sperrstunde und so werden alle Besucher rausgeworfen! Danach heißt es privat weiter feiern, die Straße auf und ab laufen oder sich einer Gruppe anschließen.

Wer über 21 ist, kann sich natürlich in den Oben-Ohne-Bars auch nach 2 Uhr noch vergnügen und Musik genießen. Allerdings ist das kein billiges vergnügen. Denn neben den teuren Drinks erwarten die Frauen natürlich auch ein Trinkgeld als Danke für den Tanz auf der Bühne.

Im Hotel angekommen, kann man erst einmal in Ruhe ausschlafen. Jedoch sollte man Vollpension haben, da das Frühstück meist um 11 Uhr vorbei ist und man dann direkt das Mittagsbuffet aufbaut.

Bildquelle: Peter Gutierrez / Flickr.com

Related Posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Scroll to top